Gewürznelke, Mokka und Kirsche in der Nase, etwas Tabak. Im Mund balsamische Noten, Kräuter, Kirsche, tolle Länge, erinnert klar an den 2014er Grenache, der Jens‘ Lieblingswein im lezten Jahr war. 16/20

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.