Im Urlaub in Südfrankreich abends zum Apéritif geöffnet. Obwohl ich eher ein Fan von gewichtigen fetter Rosés bin, ging mir dieser sofort auf die Nerven. Keine Frische, keine belebende Säure, stattdessen nur Drops-artige, erdbeerige Frucht.

Notiz-Autor: Jens Lueck
Degustationsdatum: Juni 2006
Fazit: Das meiste davon habe ich verkocht! 12,5/20

Kommentare sind geschlossen.